Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Jorge Sendler verabschiedet sich

Jorge Sendler verabschiedet sich (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Jorge Sendler verabschiedet sich

Liebe Gemeinde,

vor ziemlich genau fünf Jahren bekam ich eine Nachricht über den Facebook-Messenger von unserem Pastor Gerald Rohrmann: Die Kirchengemeinde Emmelsbüll-Neugalmsbüll sucht einen Organisten für die Neugalmsbüller Kirche, der Christel Johannsen nachfolgt. Ich brauchte nicht lange zu überlegen und schon ein paar Tage später saß ich zusammen mit Gerald, Rolf Wiegand und meiner Mutter im Gemeindesaal des Emmelsbüller Pastorats. Wir waren uns sehr schnell einig und so war ich Organist an der Neugalmsbüller St. Gallus-Kirche geworden. 
Ich war zu dem Zeitpunkt 15 Jahre alt und kannte die Kirche schon länger. Zusammen mit dem Süderlügumer Organisten Jochen Seeger hatte ich sie ein paar Jahre zuvor das erste Mal besucht und mich sofort in dieses besondere Kleinod verliebt. Dementsprechend stolz war ich, als diese Kirche dann mein fester Arbeitsplatz wurde. 
Fünf Jahre ist das nun her. In diesen Jahren ist viel passiert: Unsere Marcussen-Orgel wurde restauriert, viele schöne Konzerte haben stattgefunden, im Sommer des Jahres 2022 gab es die Orgelvespern, die Jahre waren gefüllt mit vielen unterschiedlichen Veranstaltungen. Die Kirchengemeinde Emmelsbüll-Neugalmsbüll hat sich in den letzten fünf Jahren sehr stark weiterentwickelt. Und so auch ich. Ich habe im letzten Jahr mein Abitur gemacht, bin nach Bredstedt gezogen, habe mittlerweile eine weitere Kirchenmusikerstelle in Breklum angetreten und absolviere dazu ein FSJ Kultur beim Kreis Nordfriesland. Ich habe diese fünf Jahre sehr genossen, habe viel dazugelernt und bin überglücklich, dass ich diese Erfahrung in einem so jungen Alter machen durfte!
Doch nun ist es Zeit, sich zu verabschieden. Die Entfernung zwischen Bredstedt und Galmsbüll und die neuen Arbeitszeiten machen es mir leider schwer, meine Tätigkeit als Kirchenmusiker in Neugalmsbüll weiter auszuüben. Ich werde mich musikalisch in Zukunft nach Breklum orientieren und meinen Hauptfokus auf meine Arbeit beim Kreis in Husum setzen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlasse ich die „4-Bülls“ also zum 30. Juni dieses Jahres. 
Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Kolleginnen und Kollegen, allen Ehrenamtlichen und vor allem bei euch als Gemeinde bedanken! Es waren wunderschöne fünf Jahre voller neuer Erfahrungen, toller Begegnungen und vor allem ganz viel Musik! Dafür bin ich sehr dankbar! 
Ein paar Gottesdienste werde ich noch musikalisch gestalten und auch ein Konzert ist noch geplant. Darauf freue ich mich sehr! Ganz herzlich einladen möchte ich auch zu meinem Verabschiedungsgottesdienst am 30. Juni um 18 Uhr in unserer St. Gallus-Kirche. Ich würde mich sehr über viele bekannte Gesichter freuen! 
Vollständig aus der Gemeinde verschwinden werde ich übrigens nicht, da ich meine ehrenamtliche Tätigkeit als 2. Vorsitzender der Galmsbüller Kultur e.V. weiter ausüben werde. So läuft man sich mit Sicherheit auch nochmal über den Weg!

Vielen Dank und bis bald! 
Euer Jorge

LOSUNG
DES TAGES

Losung für heute:

Warum sprichst du denn, Jakob, und du, Israel, sagst: »Mein Weg ist dem HERRN verborgen, und mein Recht geht an meinem Gott vorüber«


http://www.combib.de/bibel/ue/jesa40.html#27Jesus sprach zu den Jüngern: 
O ihr Toren, zu trägen Herzens, all dem zu glauben, was die Propheten geredet haben! Musste nicht der Christus dies erleiden und in seine Herrlichkeit eingehen

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Weitere Informationen finden Sie hier