Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Kinder und Jugendliche

Osteraktionen für Kinder – Ostern 2022

Am Karsamstag, 16.4.2022, 14.30 Uhr, laden wir als Kirchengemeinden gemeinsam mit der Seebrise e.V. alle Kinder und Familien, die Lust haben, zu einem Ostereiersuchen auf den Spielplatz Emmelsbüll (Dorfstraße Ecke Horsbüller Straße) ein. Dort sollte der Osterhase bis dahin schon ganze Arbeit geleistet haben, so dass es etwas zu suchen gibt. Zu Beginn feiern wir eine kleine Andacht. Im Anschluss gibt es noch ein gemeinsames Kaffee- und Kakaotrinken mit Kuchenessen! Bei schlechtem Wetter findet das Ostereiersuchen in der Emmelsbüller Kirche statt!

 

Und am Ostermontag, 18.4.2022, lädt die Kirchengemeinde Klanxbüll um 11.00 Uhr alle Kids zum Ostereiersuchen am Ge- meindehaus Klanxbüll ein. Zuvor feiern wir um 10.00 Uhr einen Gottesdienst in der Kirche, der vor allem von unseren Konfirmandinnen und Konfirmanden gestaltet wird.

 

Gegen 11.00 Uhr startet dann das Ostereiersuchen. Wir freuen uns auf euch!

Kinder basteln Osterkörbchen

Gestern sind die ersten Osterkörbchen von Kindern gebastelt worden im Pastorat in Emmelsbüll. Dort liegen bis Ostersamstag Bastelmaterialien im Gemeindesaal bereit. Wer mag, kommt einfach vorbei und bastelt für sich ein Körbchen, legt eine Karte mit dem eigenen Namen in den Korb und kann diesen dann ab Ostersonntag – hoffentlich reichlich gefüllt vom Osterhasen – wieder abholen!

Kinder basteln Osterkörbchen

Ostern für Kids und Teens

Liebe Kids und Teens!

 

Ostern steht bald vor der Tür. Wir können angesichts der Corona-Situation nach wie vor keine kirchliche Kinder- und Jugendarbeit anbieten, wie wir es sonst gerne getan hätten. Aber wir möchten gerne den Kontakt zu euch halten und laden euch zu zwei Aktionen ein:

 

„Blühende Hoffnung“

Letztes Jahr gab es über unsere Nordkirche eine Aktion mit Hoffnungssteinen, die, bunt bemalt mit dem Hashtag „#stärkeralsdertod“ versehen in der Nachbarschaft, im Dorf, in der Natur verteilt werden konnten als kleine Hoffnungszeichen. Viele von euch haben mitgemacht, und andere haben bunte Ostersteine gefunden und sich riesig gefreut. Dieses Jahr haben wir uns als Kirchengemeinden der Vier-Bülls folgende Aktionen gedacht: Verbreitet die Botschaft „Blühende Hoffnung“: Ihr könnt Bilder malen, Hühnereier ausblasen und bemalen und an einen Strauch hängen, ein Fenster an eurem Haus bemalen mit dieser Botschaft „Blühende Hoffnung“, ihr könnt ein bemaltes Tuch am Haus aufhängen, ein Spruchband aus Tapetenrolle in einen Ast hängen oder auch einen Baum im Garten mit bunten Bändern schmücken. Ihr könnt auch, wie letztes Jahr, einen Stein bemalen und zu jemand anderen bringen oder irgendwo auslegen. „Blühende Hoffnung“, schreibt diese Botschaft dazu oder malt dazu einfach etwas Passendes, eine Blume, ein Kreuz, aus dem eine Blume blüht, ein Frühlingsbild, ein buntes, lebensfrohes Bild, was euch einfällt! Und postet ein Foto von eurem Kunstwerk an diese Mailadresse: – oder schickt euer Foto als Whatsapp an Pastor Rohrmanns Handy: 0176-29533732. Und wir alle hoffen, dass Corona bald überstanden ist und immer mehr Hoffnung blühen kann! Alle, die mitmachen und ein Foto dieser Aktion posten, gewinnen eine Osterüberraschungstüte, die ihr euch in der Woche vor Ostern im Pastorat Emmelsbüll abholen könnt (oder auch gebracht bekommt). Und gerne würden wir eure Fotos in unseren Schaukästen, auf unseren Homepages oder auch im nächsten Gemeindebrief veröffentlichen. Diese Bilder wecken bestimmt auch in anderen Menschen etwas Freude.

 

Osternester

In der Woche zu Ostern hin, vom 28. März bis 3. April, lädt die Seebrise e.V. mit unseren Kirchengemeinden ein zu einer Osternestaktion. Ihr habt zwei Möglichkeiten daran teilzunehmen: Baut daheim ein Osternest im Garten, vor dem Haus, und schickt uns ein Foto davon mit eurer Adresse. In der Woche nach Ostern bekommt ihr vom Osterhasen ein Ostergeschenk an die Haustür geliefert! Kommt im Pastorat Emmelsbüll vorbei. Im Carport stehen Bastelmaterialien für ein Osternest. Bastelt euch eines, legt einen Stein (liegen bereit) mit eurem Namen in euer Nest. An Ostersonntag stehen eure Nester dann hoffentlich gut befüllt zum Abholen bereit im Carport.

 

Osterüberraschung

Am Samstag vor Ostern, 3. April 2021, von 15.00–17.00 Uhr dürft ihr zu eurer Kirche in Emmelsbüll, Horsbüll, Neugalmsbüll oder Klanxbüll kommen. Jeder, der kommt, darf eine Osterüberraschung bei schlechtem Wetter in der Kirche, sonst in der Nähe der Kirche (das wird euch noch verraten) suchen. Meldet euch bei Pastor Rohrmann oder bei Helga Christiansen nur vorher an, dass ihr kommen wollt. Ihr bekommt dann eine Uhrzeit zwischen 15.00–17.00 Uhr genannt, in der ihr suchen könnt. (Coronagerecht müssen wir ja auch da Abstände einhalten!).

Nachlese von Weihnachten

Am vierten Advent führten Kinder in Emmelsbüll ein kleines Krippenspiel auf. Es erzählt von einem Stern, der die Hirten und Weisen aus dem Morgenland dann schließlich zum Jesuskind führt. Die Kinder übten seit November und waren mit viel Begeisterung dabei! Einen großen Dank auch an die Eltern, die unterstützten, Sprecherrollen übernahmen, Kostüme besorgten oder selber nähten und uns wunderbare Kulissen zur Verfügung stellten!

 

Krippenspiel

Krippenspiel

Krippenspiel

Krippenspiel

Achtung, Kids und Teens – Einladung zu Veranstaltungen unserer KIKIBÜKO!

Was mag das nur bedeuten? KIKIBÜKO? Na klar – Kirche mit Kindern in den vier Bülls und den Koogs (Kögen)! Ein Kindergottesdienstprojekt hatten wir in Klanxbüll gestartet. Ein Krippenspiel gab es letztes Jahr auch in Emmelsbüll. Gerne möchten wir diese Angebote ausbauen. In Neugalmsbüll haben wir bereits mit Birgit Deussings Kinderchor ein Angebot für Kinder. In Klanxbüll gibt es eine intensive Kinder- und Jugendarbeit im Jugendraum, die ursprünglich von Kommune und Kirchengemeinde gemeinsam aufgebaut wurde. Dazu wollen wir gar nicht in Konkurrenz treten, wir arbeiten gut zusammen und machen hier und da ein paar zusätzliche Angebote zu kirchlichen Themen oder zu Aktivitäten mit unserem Pastor und würden uns freuen, wenn sich, wo immer wir etwas anbieten, auch Kinder aus anderen Orten auf den Weg machen könnten! Und wenn ihr Wünsche habt und Ideen, was es unbedingt geben sollte: Meldet euch! Demnächst ist geplant:

 

Gottesdienste für Groß und Klein in der Kirche: Ab 13. März bis 19. April sind vorläufig alle Gottesdienste abgesagt!

  • Sonntag, 8. März 2020, 9.30 Uhr in der Klanxbüller Kirche, 11.00 Uhr in der Emmelsbüller Kirche: Zu unserer Jahreslosung: Ich glaube – hilf meinem Unglauben!
  • Sonntag, 22. März, 11.00 Uhr in Horsbüll: Frühlingserwachen – wir begrüßen den Frühling und feiern eine Taufe!
  • Ostermontag, 13. April, 10.00 Uhr: Ostergottesdienst in der Klanxbüller Kirche – anschließend Ostereiersuchen ums Gemeindehaus und Osterbrunch im Gemeindehaus Klanxbüll
  • Pfingstmontag, 1. Juni., 11.00 Uhr: Gottesdienst in der Neugalmsbüller Kirche mit Birgits Kinderchor. „Märchenhafter Gottesdienst“ – so ist das Thema!

 

Aktivitäten für Kids: Einmal im Monat freitags im Pastorat Emmelsbüll, Dorfstr. 11: Ab 13. März bis 19. April sind vorläufig alle Gemeindeveranstaltungen abgesagt!

  • Freitag, 13. März, 15.30 – 17.00 Uhr: Hurra, der Frühling kommt!
  • Freitag, 3. April, 15.30 – 17.00 Uhr – Freue dich – Jesus lebt! Geschichten und Basteln zu Ostern
  • Freitag, 15. Mai, 15.30 – 17.00 Uhr: Der Himmel über uns – Geschichten zwischen Himmel und Erde
    Und in Klanxbüll: Wir bieten einen Osterbastel- und –spielnachmittag an mit kleinem Spaziergang durchs Dorf mit Kreuz:
  • Dienstag, 7. April, 15.00 – 16.30 Uhr, Gemeindehaus Klanxbüll

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Für Sommer planen wir einen Ausflug in den Hansapark sowie wieder eine Übernachtung im Gemeindehaus Klanxbüll! Am 16. August feiern wir um 11.00 Uhr wieder ein großes Tauferinnerungs- und Tauffest in Südwesthörn! Wer sich zur Taufe anmelden will, darf sich schon gerne an Pastor Rohrmann wenden!

Übernachtung in den Herbstferien, Apfelfest und Krippenspiele – Einladung zum Mitmachen

In den Herbstferien laden wir als Kirchengemeinden der Vier Bülls alle Kinder zu einer Veranstaltung ganz herzlich ein:


 

Die lange Spiel- und Lesenacht in Klanxbüll, Gemeindehaus. 
Klassisch und ganz ohne Elektronik!


Beginn: Montag, 7. Oktober 2019, um 18.00 Uhr


Ende: Dienstag, 8. Oktober 2019, gegen 9.00 Uhr

 


Mitzubringen: Schlafsack und Isomatte oder sonstige Schlafgelegenheiten. Und gerne Lieblingsbücher und –spiele, aber bitte keine Gameboys und Playstations: wir wollen spielen, wie früher auch gespielt wurde, Brettspiele, Würfel- und Kartenspiele, einander unsere Lieblingsbücher zeigen und im Gemeindehaus Klanxbüll übernachten.

 


Für Abendessen und Frühstück ist gesorgt, Knabbereien für die Nacht dürfen gerne mitgebracht werden!
Als Einstieg am Montag liest Pastor Rohrmann eine seiner Lieblingsgeschichten aus der Bibel vor.


 

Wer kommen und übernachten will, bitten wir um kurze vorherige Anmeldung telefonisch im Pastorat (04665-232308)

 

oder per Mail:

oder auch zu den Öffnungszeiten in den Gemeindebüros in Emmelsbüll oder Klanxbüll!


Kinderfest rund um den Apfel


Wir laden alle interessierten Kinder aus den Vier Bülls oder von wo auch immer herzlich ein nach Emmelsbüll ins Pastorat zu einem Apfelfest.
Auf euch warten Geschichten und Spiele rund um den Apfel, es gibt leckere Sachen aus Äpfeln zu probieren, Michaela, unsere Pfarrfrau, hat wunderschöne Basteleien für euch vorbereitet – und so wollen wir zusammen einen kurzweiligen Nachmiag verbringen.


Auch Eltern dürfen, wenn sie wollen, gerne mitkommen und sich zu einem Kaffee und Apfelkuchen und Schnack zusammensetzen.

 

Freitag, 11. Oktober, 15.00–17.00 Uhr, Pastorat Emmelsbüll


Krippenspielproben:


Auch in diesem Jahr soll es Krippenspiele geben!

 

Der Kinderchor mit Birgit in Neugalmsbüll ist schon an der Vorbereitung.


 

Auch in Emmelsbüll wollen wir mit Kindern ein kleines Krippenspiel einstudieren und am Sonntag, dem vierten Advent, 22. Dezember 2019, um 9.30 Uhr in der Kirche aufführen Dazu treffen wir uns erstmals zu Absprachen am Freitag, 27. Oktober, um 15.00 Uhr im Pastorat Emmelsbüll. Alle interessierten Kinder sind dazu eingeladen, gerne auch mit Eltern, zu ersten Absprachen!


 

Auch für Horsbüll und Klanxbüll sind Krippenspiele geplant. In Klanxbüll starten wir wahrscheinlich erst Anfang Dezember nach der Aufführung des diesjährigen Kindermusicals zum 1. Advent in der Klanxbüller Kirche, da daran auch schon Kinder beteiligt sind. Aber das Krippenspiel wird bereits beim Kindergottesdienst im November (Sonntag, 17. November, 9.30 Uhr) vorgestellt werden. Wer Interesse hat mitzuspielen einfach am 17. November zum Gemeindehaus kommen oder bei Pastor Rohrmann oder beim Kindergottesdienseam (Eckhard und Ingrid Otte) melden, dann können wir erste Absprachen treffen.


 

Wer in Horsbüll mitspielen will, kann sich bei Jule Petersen oder bei Pastor Rohrmann melden!

Besuch auf dem Kirchentag in Dortmund

Kirchentag in Dortmund

Unsere fünf unvergesslichen Tage beim 37. Kirchentag in Dortmund begannen am Mittwoch, 19. Juni, um 4.45 
Uhr beim Haus der Familie in Niebüll. Müde Gesichter 
trafen aufeinander und freuten sich auf die Fahrt. Wir verstauten unser Gepäck und nahmen Platz. Doch als der Bus sich in Bewegung setzte, änderte sich die vorherige Euphorie in
 Müdigkeit. Bei 30 Grad im Bus war die Busfahrt auch nicht gerade das Highlight der Reise. Nach gefühlten zehn Stunden Fahrt sind wir dann endlich am Quartier – dem Heinrich-Heine-Gymnasium in Dortmund – angekommen. Als wir dann fertig waren mit dem Beziehen der Zimmer sind wir alle gemeinsam zum Eröffnungsgottesdienst gegangen. Dieser fand bei schönem Wetter unter freiem Himmel statt. 
In den darauffolgenden Tagen gab es ein buntes Programm. Es gab etwa 2700 Stände zum Kirchentag in Dortmund, vom Eislaufen in der Eissporthalle bis zum Culcha-Candela-Konzert haben wir viel mitgemacht. Wir waren auch auf dem Markt der Möglichkeiten, machten mit beim Bibelquiz und ließen uns mit Hanna-Tattoos schmücken, genossen ganz verschiedenes internationales Essen und erlebten Angela Merkel auf dem Podium.

 

Wir haben uns untereinander viel unterhalten, gesungen und viel gelacht und lernten uns so als Gemeinschaft kennen. – Die fünf Tage gingen so schnell vorbei! Wir haben sehr viel erlebt, und es gab einfach viele Angebote. Meine Highlights waren eindeutig die Konzerte wie z.B. das mit Adel Tawil. Dort war eine mega Stimmung. Die ganzen Eindrücke waren super. –


An jedem Abend trafen wir uns gegen 23.00 Uhr im Quartier zur Besprechung der erlebten Ereignisse. Dabei bekamen wir noch so manchen Tipp für den nächsten Tag.


Nach der Besprechung haben wir die Zeit bis zum Schlafen genutzt um Geschichten auszutauschen.
 Der Abschlussgottesdienst fand im BVB-Stadion statt. Dort wurde mit mehreren Zehntausend Menschen viel gesungen und gebetet. Die Rückfahrt war etwas entspannter als die Hinfahrt, und es war nicht mehr ganz so warm. Die meisten schliefen, weil wir schon sehr früh aufstehen mussten um rechtzeitig zum Abschlussgottesdienst im Stadion zu sein.


Übrigens machten wir noch eine coole und lustige Challenge. Die Challenge beinhaltete das Verteilen von Armbändern mit der Aufschrift: „Make Nächstenliebe great again“ und einem Aufkleber, auf dem verschiedene Aufgaben gestellt waren. Beim Verteilen kamen wir mit vielen netten Menschen ins Gespräch und staunten, wie viele unser schönes Nordfriesland kannten!


Es war eine wirklich lehrreiche Zeit, besonders die Bibelarbeiten, der Austausch, die Musik. Ich freue mich schon auf den nächsten Kirchentag im Jahr 2021. 
Dankeschön an die Bürgerstiftung Emmelsbüll-Horsbüll und die evangelischen Kirchengemeinden, die die Kirchentagsfahrt der Jugendlichen maßgeblich finanziell gefördert haben.

 

Kirchentag in Dortmund

Kirchentag in Dortmund

Kirchentag in Dortmund

Kirchentag in Dortmund

LOSUNG
DES TAGES

Losung für heute:

Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst; ich bin der HERR.
3.Mose 19,18

Ein Samariter, der auf der Reise war, kam dahin; und als er den Verletzten sah, jammerte es ihn; und er ging zu ihm, goss Öl und Wein auf seine Wunden und verband sie ihm, hob ihn auf sein Tier und brachte ihn in eine Herberge und pflegte ihn.
Lukas 10,33-34

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Weitere Informationen finden Sie hier